Sonnenduene-erwachtEinfach märchenhaft! Das Gerüst um die SonnenDüne wurde abgebaut. Sandbeige ist der Klinker verfugt. Die Trockenbauer haben jede Menge Zwischenwände gesetzt und mit Holz verstärkt. Die Stadt hat die Hausanschlüsse gelegt. Der Berliner Verbau wurde gezogen. Der Estrich ist eingebracht und trocknet schnell. Die Fliesenleger haben erste Waschtische gebaut und unter der freistehenden Badewanne die Fliesen gelegt. Die Maler verputzen alle Wände auf den Standard von Q3. Die Wandbeläge sind festgelegt. Die Wintergärten sind aufgestellt. Die dazugehörigen bodentiefen Fenster stehen auf Kipp um das Haus gut zu belüften. Die Haustüren sind eingebaut. Die spanischen Balkone sind geliefert und sollen mit den Balkonen nächste Woche montiert werden.

Es geht richtig hoch her auf der Baustelle, viele fleißige Hände regen sich und anhand der etikettierten Kleidung wissen die Bauherren (fast) immer, wer zu welchem Gewerk gehört.

Jetzt träumt die SonnenDüne der Möbellieferung Ende November entgegen und wir verwöhnen unsere Handwerker mit kleinen Leckereien.